Bilder…

(mit anklicken werden die Bilder größer dargestellt)

Und so soll es bald bei uns aussehen? NEIN DANKE!

Stimmen Sie gegen diesen Wahnsinn:

windraedermitburgmerenberg

 

2016-barig-4 2016-barig-3 2016-barig-2

2016-barig-1

Windwahn-Naturzerstörungswerk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prospekt von der Zerstörung eines Waldes durch den Bau von Windrädern: WKA Bauarbeiten

Nicht jede alternative Energieform ist überall sinnvoll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies sollen die Standorte der neun Windräder sein!

Satellitenbild Windpark

 

 

 

 

 

 

 

So wird unser Wald durch Wegebau und Stromtrasse zerstört!

Zuwegung und Stromtrasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So könnte es von Merenberg aussehen…

Windpark Merenberg

und so von Löhnberg:

 

Windräder-Schletsberg

und so von Waldhausen:

cropped-Windpark-von-Waldhausen.jpg

Darstellung Windpark Oberlahn Sicht aus Waldhausen

Sicht Freystädter Straße DRK Sicht aus Weilburg (DRK)

Neubaugebiet Taunusblick Sicht aus Löhnberg (Taunusblick)

Sicht aus Ahausen Sicht aus Ahausen

 

3 Kommentare

  1. Warum greift man nicht auf die Brennstoffzelle zurück, die Strom und Wärme erzeugt und Wasserstoff als Brennstoff einsetzt . Die Firmen Buderus, Vaillant, Viessmann und andere bieten solche Geräte jetzt schon in ihrem Programm an. Diese Geräte sind heute
    noch sehr teuer und wären bei entsprechender Förderung ausbau-
    fähig. Die Infrastruktur ist ebenfalls vorhanden, nämlich die überall
    verlegten Gasleitungen, aus denen heute bereits der Wasserstoff im
    Gas verwendet wird. Ist das nicht Umweltschutz pur oder wollen das nicht verschiedene Lobby´s.

  2. hallo zusammen,
    da ich schon oft in eurer Gegend war ( Limurg-Weilburg ) und ich die Landschaft sehr schön finde , sehe ich die Verwüstung genauso schlimm. Leider ist es überall das Gleiche mit der sinnlosen Zerstörung für den unberechenbaren , teuren und alles andere als sauberen Zappelstrom. Es geht nur ums GELD !
    Vieleicht können euch ein paar Infos helfen , da ich / wir uns schon seit 3 ahren mit dem Thema beschäftigen .http://www.fortschrittinfreiheit.de/index.php/20-positionen-des-vereins-fortschritt-in-freiheit-e-v
    https://www.facebook.com/Gegenwind.Deutschland
    schönen Gruss
    Werner Halbe

  3. Als gebürtiger Hesse, dessen Eltern in Waldhausen wohnen, kann ich mir nur wünschen, dass mir dieser Anblick bei zukünftigen Heimatbesuchen erspart bleibt. Ich wünsche Euch viel Erfolg dabei, diesen Irrsinn zu verhindern – damit die Bilder für immer virtuell bleiben werden. Mein Vater und mein Onkel sind Mitglieder Ihrer Initiative und halten mich auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.